REGISTRIEREN MITGLIEDER DIE REQUISTEN DIËMNAR REGELN INFORMATIONEN RPG-REIHENFOLGE SUCHE
Team
Gründung:    01.09.2013
16 Rüden, 15 Fähen, davon 4 Welpen

Gesuche
Momentan sind 2 Charaktere ohne Spieler
Eine Mama und ihr Schwiegersohn suchen einen neuen Besitzer.
Solltet ihr Interesse daran haben, einen Charakter zu übernehmen, schaut hier vorbei.
12. April 800
sonnig . wenige Wolken . Nässe vom vorangegangenen Sturm . 5°C

Fast zwei Wochen sind ins Land gezogen, seid das Rudel wieder vereint ist – zwei erstaunlich entspannte Wochen, als würde sich das Tal extra für seine neuen Gäste im besten Licht zeigen wollen. Tatsächlich war es auch seit ein paar Tagen ziemlich oft sonnig, auch wenn die Aprilstürme auch Diemnar nicht verschonten. Sie kamen und gingen, wie es ihnen gefiel, doch letztendlich überwog doch das Sonnenlicht; nicht ohne einen Hauch Ironie allerdings, denn das Zurückliegende hinterließ keineswegs viel Licht und Freude. Auch, wenn Wyakins Tod für den Großteil bereits etwas länger zurückliegt – die Wunden bei den Rückkehrern waren frisch. Und auch Arlands Auftauchen warf noch immer Fragen auf, mit deren Bedeutungslosigkeit sich längst nicht alle Wölfe des Rudels zufrieden geben konnten.

Diese User dürfen nach dem Ermessen des Wartenden übersprungen werden.

Fenryn seit: 38 Tagen
Jaspín seit: 33 Tagen
Calrin Ecál seit: 21 Tagen
Nhimri seit: 19 Tagen
Arland seit: 11 Tagen
Abschussliste:
    Echoes of Yesterdays » Charaktere » Die Requisten » Fähen » Venari » VII. Venari » Hallo Gast [anmelden|registrieren]    

    

Neues Thema        Antworten    
AUTOR BEITRAG
three shades of violent
Your touch my comfort & my lullaby
Vater
Gefährte
Sohn
Tochter
Venari GESCHLECHT RANG ALTER GRÖßE GEWICHT BEITRÄGE REGDATE
Fähe Mitglied 6 Jahre 93 cm 67 kg
49
02.09.2013

Vom 12. April 800 bis zum 25. April 800

Venari hat sich in der Zwischenzeit natürlich immer viel bei Arland herumgetrieben und war sonst auch mal allein unterwegs. Dass sich die Natur um sie herum großartig verändert hat, ist ihr nicht aufgefallen. Kurz bevor dieser Plots losging war sie viel alleine, da Motomo - der bis zu Khelayas Tod viel bei ihr war – nun auch lieber allein war. Auch Yrael musste seine Position im Rudel durch Präsenz festigen, und hatte dafür weniger Zeit, seine Mutter auf Spaziergänge zu begleiten.

Airin, die ihr von Beginn an sympathisch war, besuchte Venari ab und an. Sie fragte ihre neue Freundin dann auch immer nach Jaspín, mit dem sie gerne spielte. Er, Venari und der kleine Qilvric Aelyr verbrachten einige vergnügsame Tage. Trotzdem vermied es Venari, weiter weg mit ihnen zu wandern, schließlich hatte das letztes Mal ja Probleme gegeben, und es würde gewiss noch ein paar Wochen dauern, bis Venari auch dies endgültig vergessen hätte.

Bei weiteren Ideen, Vorschlägen oder von mir Vergessenen - einfach drunterposten! Giggle

08.12.2017 22:45 Off    Email       Suchen    Zitat    Beitrag editieren    IP
Neues Thema        Antworten    

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Story, Species "Requist", Artwork and Graphics
by Kiba Telay