REGISTRIEREN MITGLIEDER DIE REQUISTEN DIËMNAR REGELN INFORMATIONEN RPG-REIHENFOLGE SUCHE
Team
Gründung:    01.09.2013
16 Rüden, 15 Fähen, davon 4 Welpen

Gesuche
Momentan sind 2 Charaktere ohne Spieler
Eine Mama und ihr Schwiegersohn suchen einen neuen Besitzer.
Solltet ihr Interesse daran haben, einen Charakter zu übernehmen, schaut hier vorbei.
12. April 800
sonnig . wenige Wolken . Nässe vom vorangegangenen Sturm . 5°C

Fast zwei Wochen sind ins Land gezogen, seid das Rudel wieder vereint ist – zwei erstaunlich entspannte Wochen, als würde sich das Tal extra für seine neuen Gäste im besten Licht zeigen wollen. Tatsächlich war es auch seit ein paar Tagen ziemlich oft sonnig, auch wenn die Aprilstürme auch Diemnar nicht verschonten. Sie kamen und gingen, wie es ihnen gefiel, doch letztendlich überwog doch das Sonnenlicht; nicht ohne einen Hauch Ironie allerdings, denn das Zurückliegende hinterließ keineswegs viel Licht und Freude. Auch, wenn Wyakins Tod für den Großteil bereits etwas länger zurückliegt – die Wunden bei den Rückkehrern waren frisch. Und auch Arlands Auftauchen warf noch immer Fragen auf, mit deren Bedeutungslosigkeit sich längst nicht alle Wölfe des Rudels zufrieden geben konnten.

Diese User dürfen nach dem Ermessen des Wartenden übersprungen werden.

Fenryn seit: 38 Tagen
Jaspín seit: 33 Tagen
Calrin Ecál seit: 21 Tagen
Nhimri seit: 19 Tagen
Arland seit: 11 Tagen
Abschussliste:
Echoes of Yesterdays » Profil von Inyen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Name
Inyen
Bedeutung
Nordwind
Alter
4 Jahre, Januar 796
Geschlecht
Rüde
Augenfarbe
Bernstein
Maße
105 cm & 87 kg
Aussehen
Regenhauch
kräftig, hochgewachsen, schmal
But why are we so incomplete?

It's down to you and me,
In this cold and empty street-
Forgotten what we're living for.

Just tell me what is right.
'Cause it's more than what's inside-
'Cause I can't see it anymore.
Stärken Charakter
ehrgeizig
freundlich
direkt
idealistisch
regeltreu
durchsetzungsfähig
gerecht
taktisch
Bei Inyen handelt es sich eigentlich um einen zwar noch recht jungen, aber ziemlich verlässlichen Artgenossen, der durchaus in der Lage ist, mehr Verantwortung zu tragen, als manch erfahrenerer Wolf. Schon früh hängte er sich an die Fersen Eláynes' und lernte so die Tugenden des Lebens, an die er sich zu halten versucht. Stets freundlich und offen zeigt er sich, obschon er auch schon mal aufbrausend reagieren kann, wenn ein Rudelmitglied ein Verhalten zeigt, welches bei ihm auf vollkommenes Unverständnis trifft. Nicht selten muss man den Rüden dann mal ausbremsen und zurück zu seiner sonst so ausgeglichenen und ruhigen Art holen. Leider stößt sich nicht weniges seinem idealistischen Weltbild, von dem er trotz vieler Enttäuschungen einfach nicht ablassen kann. Nichtsdestotrotz macht ihn aber gerade dieser Wesenszug ein bisschen liebenswürdig, immerhin versucht er tatsächlich noch für echte Werte zu kämpfen und sieht von dahergesagten Worten und Versprechen ab.
Im Übrigen lässt sich der Rüde aber auch recht schnell ablenken. Hat er eine Idee, ist er nicht der Typ, der drei Mal darüber nachdenkt, ob es wirklich funktioniert – er stürzt sich direkt ins Getummel und denkt erst um, wenn er an eine unüberwindbare Grenze trifft. Dass er dabei manchmal einfach so Wölfe stehen lässt, weil ein sogenannter Geistesblitz ihn ereilt hat, passiert ebenso häufig, wie er sich danach auch unheimlich schlecht für eben dieses Verhalten fühlt. Eine Entschuldigung kommt bei ihm generell, wenn er es für richtig hält. Ansonsten zeigt er sich doch recht selbstgerecht und stolz. Aber auch zu anderen Wölfen versucht er stets gerecht und fair zu sein, wie er es von Eláynes gelernt hat. Desweiteren ist er ein Familienwolf, der Gesellschaft braucht und mit jeder Seele leidet, die sie verlässt – besonders der Tod des Leitwolfs trifft ihn nun etwas hart, nachdem er im letzten Jahr erst seinen Vater verloren hat. Für ihn gelten aber noch imm die vom alten Leitwolf aufgestellten Regeln, die er stets zu befolgt hat. Obwohl Inyen recht selbstbewusst und sicher ist, zweifelt er im Inneren doch ein wenig zu oft an sich selbst, was ihm gerade jetzt in dieser unsicheren Zeit ein bisschen zu schaffen macht. Aber im Altwolf Motomo hat er bereits seit längerem eine haltende Stütze gefunden, immerhin agierte er schon früh eher mit den älteren Wölfen statt denen in seinem Alter.
Schwächen
aufbrausend
selbstgerecht
voreilig
zweifelnd
idealistisch
hier und da verständnislos
ablenkbar
eigenständig
Familie
Großvater Elaynès (*785 - †800)
Riahé (*782 - †791)
Vater Tashárou (*788 - †799)
Onkel Calrin Ecál (*793)
Miska (*787)
Neffen Jharim (*797)
Cousins Aeshatyr (*798)
Yhevorys (*798)
Großmutter Erneq (*785 - †798)
Midaya (*781 - †792)
Mutter Dharma (*789 - †798)
Schwester Eleyne (*793)
Tanten Ceryel (*788 - †789)
Nhimri (*793)
Lynliay (*789 - †798)
Nichten Sekirei (*796)
Cousinen Kilarny (*797)
Khalysa (*797)

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Story, Species "Requist", Artwork and Graphics
by Kiba Telay