Team


Gründung:    01.09.2013
16 Rüden, 15 Fähen, davon 4 Welpen

Gesuche

Momentan sind 4 Charaktere ohne Spieler

Yeirah ♀, Kilarny ♀, Aivi ♀ und Laren ♂ suchen neue Besitzer. Solltet ihr Interesse daran haben, einen Charakter zu übernehmen, schaut hier vorbei.

25. April 800
lauer Tag . wenige Wolken . kein Wind . 11°C

Zwei Wochen sind seit Fenryns Unfall vergangen. So viele neue Informationen der Tag dem Rudel trotz des Unglücks auch brachte, die meisten Wölfe konnten in dieser Zeit nicht mehr tun, als über sie nachzudenken und sich weiter zu sorgen. Zu Taten war noch keiner bereit, oder hatte überhaupt Zeit dazu. Fenryn musste versorgt werden und dann wurde plötzlich auch Kelaya immer schwächer. Als sie nach ein paar Tagen schließlich nicht einmal mehr aufstehen konnte, wusste das Rudel, was es zu bedeuten hatte. Vor fünf Tagen ist Kelaya schließlich gestorben. Die Stimmung im Rudel ist gedrückt. Trauer gemischt mit Sorge und Angst um die Zukunft hängten über dem Rudel. Obwohl der Frühling normalerweise eine beutereiche Jahreszeit ist, scheinen die Wälder und Wiesen wie leergefegt. Es wird langsam offensichtlich, dass sich das Wild die unsichtbare „Wolfsschutzbarriere“ durch das Moor zu Nutze macht und den von Wölfen bewohnten Teil des Tals meidet.

Diese User dürfen nach dem Ermessen des Wartenden übersprungen werden.

Rheeva seit: 20 Tagen
Sekirei seit: 14 Tagen
Motomo seit: 12 Tagen
Telayne seit: 10 Tagen
Calrin Ecál seit: 8 Tagen


Achtung, Moto spielt wieder am Forum rum! Wenn Dinge komisch aussehen: es wird daran gearbeitet!
Echoes of Yesterdays » Profil von Jaspín » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Name
Jaspín
Bedeutung
Wächter
Alter
3 Monate, Januar 800
Geschlecht
Rüde
Augenfarbe
hellblau
Maße
54 cm & 25 kg
Aussehen
Sturmwolke
kräftig, langbeinig
my horizon lies
a jagged line,
oh I can clearly see
the mountains
that i've yet to climb
Stärken Charakter
wissbegierig
mutig
brav
gutmütig
fügsam
pfiffig
Jaspín ist ein kleiner Wolf, der gerade die Phase hinter sich lässt, in der er ohne Rücksicht auf Verluste die Welt erkunden musste. Inzwischen kann man sich bei ihm meistens sicher sein, dass er dort bleibt, wo man ihn abstellt, wenn man ihm eindeutig genug sagt, dass das notwendig ist. Er ist kein Welpe, der permanent hinterfragt und sich für das Warum interessiert, denn erwachsene Wölfe sind für ihn das Maß der Dinge. Was sie sagen, hat für ihn das allergrößte Gewicht, ganz besonders wenn es seine Eltern sind. Trotzdem tut er nicht alles, was man ihm sagt, aber er zweifelt grundsätzlich kaum an Aussagen, die Erwachsene machen. Macht Jaspín also einmal kompletten Blödsinn, hat man ihm wohl einfach nicht klar genug verboten, genau das zu tun. Wie alle Welpen hat er seine ganz eigene Logik, die mehr schlecht als recht die Lücken auffüllt, die die komplizierte Welt der Erwachsenen für ihn oft aufweist. Und diese Logik funktioniert etwas anders, als beispielsweise die seines Vaters. Apropos Vater. Kasatka ist Jaspíns leuchtendes Vorbild, ein angehimmelter, eindrucksvoller, manchmal etwas bedrohlicher und dadurch nur noch faszinierender Vater. Lob, Zuneigung und Aufmerksamkeit von Kasatka sind seinem Sohn so unglaublich viel wert, dass er dafür so gut wie alles tun würde. Was Papa sagt ist heilig, was Papa tut ist heilig, was Papa verbietet wird nie wieder angerührt. Zumindest momentan noch.

Jaspín kann man guten Gewissens als eher gemäßigten kleinen Rüden beschreiben, der es sich zum Ziel gesetzt hat, ein starker Beschützer zu werden. Er rebelliert wenn überhaupt nur schwach gegen Dinge, die ihm nicht so toll gefallen und muss wohl erst noch richtig lernen, aktiv zu widersprechen. Dennoch hat er bereits ein Gespür für Richtig und Falsch und versucht seine und andere Handlungen in dieses strikte Schema einzuordnen. Manchmal funktioniert das, doch oft genug hat er bereits feststellen müssen, dass es auch irgendetwas zwischen gut und schlecht geben muss.
Schwächen
vergesslich
hörig
defensiv
lenkbar
verträumt
trottelig
Familie
Vater Kasatka (*797)
Großvater Nuuk (*794)
Onkel Fenryn (*798)
Großmutter Chemukh (*793)
Tanten Telayne (*797)
Vélya (*798)
Tante Aivi (*798)
Mutter Airin (*797)
Großmutter Inalu (*794 †799)
Tante Vi (*796)
Großvater Othalo (*791)
Onkel Bjarmi (*796)
Schwester Khilyáwe (*800)